Bildungszentrum

Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege

Kinder sind Persönlichkeiten mit sehr speziellen Anforderungen und Erkenntnisse aus der Welt der Erwachsenen können nicht linear auf die Welt der Kinder übertragen werden. Die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege ist eine selbständige und selbst definierte Pflegefachdisziplin, deren Leistungen in berufstypischen Arbeitszusammenhängen und aufgrund berufsspezifischer Schlüsselqualifikationen in unserem Gesundheitssystem erbracht werden.

In der Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkranken-pflegerin/zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger werden Sie zu verantwortungsbewussten Pflegekräften ausgebildet, die menschlich und professionell in unterschiedlichsten Lebenssituationen von Säuglingen, Kleinkindern, Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen verantwortlich handeln können. Unsere Klinik ist mit ca. 600 Behandlungsbetten in 12 Hauptfachabteilungen eine moderne und vielseitige Einrichtung des Gesundheitswesens und wir richten die Ausbildung basierend auf den gesetzlichen Grundlagen an den künftigen Herausforderungen aus.

Diese 3-jährige Ausbildung wird in Theorie- und Praxisblöcken absolviert. Dadurch können Sie sich fundiertes Fachwissen aneignen und mit methodischen, sozialen und kommunikativen Kompetenzen ein professionelles, ethisch fundiertes Pflegeverständnis entwickeln.

Der theoretische und praktische Unterricht von 2100 Stunden findet im Bildungszentrum der Kreisklinik Altötting statt und wird von Lehrern für Pflegeberufe, Pflegepädagogen, Ärzten und Dozenten aus den jeweiligen Fachbereichen vermittelt.

Die praktische Ausbildung von 2500 Stunden wird in den Abteilungen der Kreiskliniken Altötting-Burghausen, dem Zentrum für Kinder und Jugendmedizin, der Schön Klinik Vogtareuth und im Behandlungszentrum Aschau im Chiemgau durchgeführt. Die Aufgabenfelder im stationären Bereich lernen Sie dabei genauso kennen wie die Aufgabenfelder in ambulanten Pflegeeinrichtungen. Lernorte der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Tagesklinik ergänzen dieses Spektrum.
Ein Abschluss der Ausbildung mit Fachabitur sowie ein duales Studium in der Pflege ist möglich und eröffnet Ihnen nach der Ausbildung weitere Perspektiven im Gesundheitswesen.

Am 1. Oktober 2019 beginnen wir mit einem Ausbildungskurs in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und dafür nehmen wir gerne Ihre Bewerbung (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, aktuelles Zeugnis, Nachweise von Praktika’s) im laufenden Kalenderjahr 2018 an.