Urologie

Bei uns in besten Händen.

URO LOGISCH in Altötting.

Urologische Erkrankungen können jeden treffen: Männer, Frauen und Kinder - gleich welchen Alters. Die Volkskrankheit Harnsteinleiden spielt dabei eine ebenso große Rolle wie die Tumorerkrankungen, denn immerhin betreffen rund 25% aller Krebserkrankungen den Urogenitaltrakt.
Hodenkrebs findet sich gehäuft beim jungen Mann, während Nieren-, Harnblasen- und Prostatakarzinom vor allem beim älteren Menschen auftreten.
All diese Erkrankungen sind, im Frühstadium entdeckt, gut heilbar. Als spezialisiertes Zentrum für diese Erkrankungen richten wir uns bei der Wahl der Behandlung stets nach der individuellen Krankheits- und Leidensgeschichte des Patienten.

Falls immer durchführbar, kommen bei uns organerhaltende Verfahren und minimal-invasive Operationsmethoden zum Einsatz, um unsere Patienten mit dem kleinstmöglichen Wund-Trauma so schonend wie möglich zu behandeln. Wir begleiten unsere Patienten mit Kompetenz und Herz vom Aufnahmetag über die Operation bis zur vorbereitenden Entlassung.

Eingriffe über die Harnröhre nehmen in der Urologie traditionsgemäß einen breiten Raum ein. Die Abtragung von oberflächlichen Tumoren in der Harnblase oder die Verkleinerung der vergrößerten Prostata erfolgt in der Urologie seit jeher „minimalinvasiv“, d.h. mit dem kleinstmöglichen Operationstrauma. Harnsteine werden heute mit flexiblen Instrumenten vorzugsweise auf natürlichem Weg über die Harnöhre entfernt; oder sie werden über einen miniaturisierten Arbeitskanal durch die Haut schonend geborgen.

Minimalinvasive Techniken haben auch in der großen Tumorchirurgie in den letzten Jahren verstärkt an Bedeutung gewonnen. Die onkologischen Ergebnisse der Laparoskopie (kameraunterstützte Operationen an den Harnorganen über kleinste Hautschnitte) sind - in erfahrenen Händen - heute mit denen bei offenen Eingriffen vergleichbar. Bei jeglichen Eingriffen richten wir unser Hauptaugenmerk darauf, bei einem Minimum an unerwünschten Nebeneffekten den besten Therapieerfolg für unsere Patienten zu erzielen.

Unsere kleinen Patienten werden zusammen mit der Urologie Mühldorf interdisziplinär in der Klinik für Kinderheilkunde im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (ZKJ) optimal betreut.

Die Urologische Abteilung betreibt in enger Zusammenarbeit mit dem MVZ Drs. Engelmeier in Waldkaiburg eine eigene Portalpraxis. Die Urologische Abteilung im Johannesbad in Bad Füssing ist Partner bei der Rehabilitation unserer urologischen Patienten und hilft kompetent bei komplexen neuro-urologischen Krankheitsbildern.

 

Die praktizierte, enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Urologen und den Hausärzten der Region ist das Ergebnis eines vertrauensvollen kollegialen Umgangs. So werden in regelmäßigen Sitzungen des Uroonkolgischen Arbeitskreises wichtige Neuerungen im Fachgebiet sowie interessante Fallkonstellationen vorgestellt und diskutiert.

Urologie Impression

Urologie Impression

Urologie Impression

Urologie Sitzung