header neurology Kontakt

Neurologie - Weiterbildung

Der Leiter der Neurologischen Klinik, Chefarzt Dr. med. Karlheinz Luxner, verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung von 4 Jahren (48 Monate nach WBO 1993 und 2004 der BLÄK) für die Gebietsbezeichnung „Neurologie“. Darüber hinaus ist er seit Ende 2008 vom Prüfungsausschuss der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) zum Prüfer für die Gebietsbezeichnung „Neurologie“ berufen worden.

Die Neurologische Klinik an den Kreiskliniken Altötting-Burghausen ist eine junge Fachabteilung. Die spiegelt sich auch im Team der Mitarbeiter wieder, die hier Aufgabenfelder mit eigenverantwortlichen Arbeiten zugeteilt bekommen und hervorragende Ausbildungsmöglichkeiten vorfinden. Für die Weiterbildungsassistenten der Klinik besteht neben einem festgelegten Einarbeitungskonzept für neue ärztliche Mitarbeiter auch ein zeitlich strukturiertes Aus- und Weiterbildungscurriculum zur Facharztreife. Hier werden spezifische Lehrinhalte theoretisch vermittelt und in klinischer Praxis und im diagnostischen Funktionslabor umgesetzt.

Der Weiterbilder Oberarzt Prof. Dr. med. H. Rambold verfügt über die Ausbildungsberechtigung nach DGKN für:

  • Elektroenzephalographie
  • Elektromyographie / Elektroneurographie
  • Neurosonographie

Derzeit beteiligt sich die neurologische Klinik an den regelmäßigen klinikinternen Fortbildungen, organisiert im Rahmen der Fortbildungsreihe der Kreiskliniken externe Fortbildungen in Zusammenarbeit mit dem Ärztlichen Kreisverband und beteiligt sich rege an Laienfortbildungen zu neuro-psychiatrischen Themen im Landkreis.

Darüber hinaus beteiligte und beteiligt sich unsere Klinik an Multizenterstudien zum Thema Schwindel, Epilepsie