Weiterbildung

Die Aus- und Weiterbildung junger Kolleginnen und Kollegen hat in der Abteilung für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie einen hohen Stellenwert.
Die Weiterbildung ist beantragt.

Die Facharztweiterbildung in der Anästhesiologie.

Die Ausbildung zum Facharzt/-ärztin für Anästhesiologie erfolgt nach einem strukturierten Weiterbildungskonzept. Junge Weiterbildungsassistenten/-innen werden sukzessive an die Tätigkeit als Anästhesist/-in herangeführt.

Im ersten Weiterbildungsjahr werden zunächst die Basisfertigkeiten unseres Fachgebietes unter Aufsicht erlernt. Anästhesien bei kleineren und mittleren Eingriffen werden eigenständig durchgeführt. Zudem erfolgt der Einsatz in der Prämedikationsambulanz und im postoperativen Akutschmerzdienst. Über die Teilnahme am Spätdienst und als Begleitung des Bereitschaftsdienstes werden junge Kollegen an die selbständige Übernahme von Bereitschaftsdiensten herangeführt.

In den folgenden Weiterbildungsjahren werden die erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zunehmend erweitert und vertieft. So werden z.B. die sonographiegesteuerten Möglichkeiten der Regionalanästhesie sowie die erweiterten perioperativen Monitoringverfahren erlernt und angewendet.
In der Regel im dritten Weiterbildungsjahr arbeiten Sie schwerpunktmäßig auf unserer Intensivstation. Im Anschluß erfolgt die Komplettierung des Facharztkatalogs mit der Narkoseführung bei großen operativen Eingriffen z.B. in der Viszeralchirurgie, Thoraxchirurgie, Urologie und Gynäkologie. Sie erlernen auch die Durchführung der verschiedenen Anästhesieverfahren bei Kindern inklusive der Kaudalanästhesie.

Die Zusatzweiterbildung in der Intensivmedizin.

Kolleginnen und Kollegen mit abgeschlossener Facharztweiterbildung können nach einer 12-monatigen Weiterbildungszeit auf der Intensivstation die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin erwerben.

Während der speziellen Weiterbildungszeit auf unserer Intensivstation vertiefen Sie Ihre Kompetenzen in der interdisziplinären intensivmedizinischen Versorgung von kritisch kranken Patienten. Sie erlernen in einer strukturierten Weiterbildung die differenzierte Diagnostik und Therapie von Störungen vitaler Organsysteme inklusive der Bronchoskopie, extrakorporaler Organersatzverfahren, erweitertem hämodynamischen Monitoring und kardialer Schrittmachertherapie.

Fortbildung

Kontinuierliche interne und externe Fortbildung.

Die praktische Ausbildung junger Kolleginnen und Kollegen wird durch regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen ergänzt. Hierfür stehen neben den patientenorientierten täglichen Abteilungsbesprechungen jeden Monat zwei Morgenfortbildungen und ein Nachmittagskolloquium zur Verfügung. Das vielfältige Fortbildungsangebot vermittelt Ihnen die aktuellen und relevanten Themen aus Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie. Die regelmäßige Einbeziehung externer Referenten rundet unsere Fortbildungsreihe ab.

Um unsere ärztlichen Mitarbeiter bestmöglich zu qualifizieren stehen Ihnen pro Jahr mindestens die tariflich zugesicherten drei Fortbildungstage für den Besuch externer Veranstaltungen und Kongresse zur Verfügung.

 

 

Studenten

Aus- und Fortbildung wird an der Abteilung für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie groß geschrieben. Angehende Mediziner sind bei uns deshalb jederzeit herzlich willkommen.

Wir unterstützen Sie in Ihrer praktischen Ausbildung während des Studiums und bieten Ihnen sehr gerne die Möglichkeit zur Famulatur an. Die Kreisklinik Altötting ist ein Akademisches Lehrkrankenhaus der LMU München und wir freuen uns, Sie in unserer Abteilung begrüßen zu dürfen.

Als Student/in der Humanmedizin begleiten Sie in der Abteilung für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie unsere erfahrenen Anästhesisten und lernen dabei die vier Säulen des Fachbereiches .

kennen.

Für Ihren persönlichen Einsatzplan berücksichtigen wir gerne Ihre Schwerpunktwünsche. Zu den regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen der Abteilung sind Sie mit eingeladen. Das Fortbildungsspektrum wird durch Referenten aus anderen Kliniken erweitert.

Kostenloses Mittagessen für Sie in der Personalkantine ist selbstverständlich.

Wenn Sie an einer Famulaturstelle in unserer Abteilung interessiert sind, bewerben Sie sich bitte mit Ihrem Wunschtermin über unser Sekretariat.