Schlaganfallversorgung in der Kreisklinik Altötting auf europäischem Niveau

Altötting. Die schnellstmögliche Versorgung nach einem Schlaganfall ist eine der wichtigsten Aufgaben der Neurologie an der Kreisklinik Altötting. Dass diese medizinische Abteilung hervorragende Arbeit leistet, beweist die bereits 2016 erfolgte Zertifizierung zur „Stroke Unit” (Schlaganfalleinheit) durch die „Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe” und die „Deutsche Schlaganfallgesellschaft”. Ganz neu ist die Zertifizierung durch die „European Stroke Organisation” (ESO), die am 16. Januar 2020 erfolgt ist. Damit steht fest, dass die Güte der Schlaganfallbehandlung in der Altöttinger Kreisklinik auf europäischem Niveau liegt. Dr. Karlheinz Luxner, Chefarzt der Neurologie an der Kreisklinik Altötting: „Wir sind sehr stolz auf die Zertifizierung durch die ESO, belegt diese doch die hohe Qualität der Schlaganfallversorgung im Landkreis Altötting.” Freude auch bei Ärztlichem Direktor Prof. Michael Kraus und Klinikvorstand Michael Prostmeier, die dem Chefarzt der Neurologie gratulierten.

Ein junger Baustein in der schnellen Versorgung nach einem Schlaganfall ist das Projekt „TEMPiS Flying Interventionalists” (TEMPiS FIT), das in der Kreisklinik Altötting im Dezember 2019 eingeführt wurde. Dabei werden Spezialisten der München Klinik im Bedarfsfall mit dem Hubschrauber nach Altötting geflogen, um bei Schlaganfallpatienten eine so genannte „Thrombektomie” durchzuführen, sprich die Entfernung eines Blutgerinnsels im Gehirn über einen Katheter. Bereits in der Startwoche des Projekts TEMPiS FIT in Altötting konnten die „fliegenden Spezialisten” in der Kreisklinik eine erfolgreiche Thrombektomie durchführen. Bei der Versorgung eines Patienten nach einem Schlaganfall ist Zeit der entscheidende Faktor und die Kreisklinik Altötting ist dafür bestens gerüstet.

Neuro

Freude über die Zertifizierung der Neurologie durch die „European Stroke Organisation”: Ärztlicher Direktor Prof. Michael Kraus, Chefarzt Dr. Karlheinz Luxner und Klinikvorstand Michael Prostmeier. Foto: Schmitzer

Bitte das Logo unten anklicken, um zum Bericht des Alt-/Neuöttinger Anzeigers zu gelangen:

Artikel

← Zurück