Notfallmediziner treffen sich zur Fortbildung

Sie werden bei einem Notfall gerufen und retten Leben: Die Notärzte und Rettungsdienstmitarbeiter. Kürzlich trafen sich in Burghausen in der Berufsfachschule für Notfallsanitäter etwa 100 Notärzte und Sanitäter um sich medizinisch auf den neuesten Stand zu bringen. Geboten wurden nicht nur zahlreiche Vorträge, die Teilnehmer konnten das Wissen auch in Workshops praktisch anwenden. Ein wichtiger Lehrinhalt war beispielsweise das Begleiten einer Geburt im Rettungswagen oder in der häuslichen Umgebung. Mithilfe eines Simulators konnten die erforderlichen Kenntnisse unter realitätsnahen Bedingungen vermittelt werden. Der Chefarzt der Anästhesie an den Kreiskliniken Altötting-Burghausen, PD Dr. Michael Dolch informierte die Anwesenden über den sinnvollen Einsatz der Sauerstofftherapie bei den Notfallpatienten. Der Organisator der Veranstaltung, Dr. Ludwig Gutermuth von den Kreiskliniken Altötting-Burghausen, zeigte sich mit der Veranstaltung sehr zufrieden und freut sich, nach eigenem Bekunden, bereits auf den 8. Rettungsdiensttag 2020 in Burghausen.


Bild: (v. li.) PD Dr. Michael Dolch, Dr. Ludwig Gutermuth, Joaquin Kerstin, Elisabeth Borst, Dr. Guido Kaiser, Franziska Birke, Wolfgang Niesner und Dr. Franz Fischer. Foto: Schmitzer

Rettung

← Zurück