Kinderzahnärztin spendet ein Überwachungsgerät für die Frühchenstation des InnKlinikum Altötting

Altötting/Mühldorf 30.12.2020 – Große Freude bei Chefarzt Dr. Stefan Vlaho und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der so genannten „PIPE”, sprich der Frühchenstation des InnKlinikum Altötting. Nachdem ihre Tochter als Frühchen dort bestens versorgt worden ist, hat die Kinderzahnärztin Dr. Anita Pfaffeneder ein spezielles Überwachungsgerät gespendet. Dieses aEEG-Gerät erlaubt eine vereinfachte Überwachung der Gehirnfunktionen des Neugeborenen. Chefarzt Dr. Stefan Vlaho bedankte sich für die großzügige Spende und die gute Zusammenarbeit mit der Mühldorfer Kinderzahnarztpraxis „Zahn Zauberei” von Dr. Anita Pfaffeneder. Diese gab den Dank an die Belegschaft zurück: „Das gesamte Team war nicht nur hochkompetent, es hat sich auch bestens um meine Tochter und mich gekümmert.” Sie hoffe, so Dr. Pfaffeneder, dass das aEEG-Gerät die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Frühchenstation ein stückweit erleichtere und eine noch bessere Überwachung der Neugeborenen ermögliche.

AEEGBild (v.li.) Julia Rudy (Pflegekraft), Dr. Oleksandr Shevchenko (Oberarzt), Dr. Enikö Kiraly (Oberärztin), Dr. Stefan Vlaho (Chefarzt), Thomas Ewald (Klinikvorstandsvorsitzender) und Dr. Anita Pfaffeneder (Zahnärztin). Foto: Schmitzer

← Zurück