Glückwünsche zur bestandenen Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung

Am 14. September 2018 haben nach dreijähriger Ausbildung an der Berufsfachschule für Krankenpflege der  Kreisklinik Altötting-Burghausen 26 Schülerinnen und 3 Schüler ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. 
Die feierliche Abschlussfeier der AbsolventInnen fand auch heuer im Anschluss nach der letzten Prüfung wieder im Stadtsaal in Neuötting statt. Gestaltet wurde der Abend durch die SchülerInnen der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule des  2. Ausbildungsjahres. Besonders über die Darstellung der morgendlichen Lehrerkonferenz mit lustigen Anekdoten wurde sehr gelacht. Weitere humorvolle Einlagen und Lieder rundeten die Veranstaltung ab. 
Stellvertretender Schulleiter Albert Kreilinger nahm in seiner Begrüßungsansprache Bezug auf die von Professor G. Maio beschriebene „Besondere Bedeutung der Pflege während der Krankheits- und Genesungsphase“ und beschrieb die Absolventen als sehr homogenes Team in deren Klasse er besonders gerne unterrichtete. 
Der neue ärztliche Schulleiter PD Chefarzt Dr. Christian Jurowich sprach den SchülerInnen gegenüber, von einer guten Entscheidung in der Krankenpflegeschule Altötting ihre Ausbildung zu absolvieren. „Das Kümmern“ würde in dieser Schule besonders groß geschrieben. Landrat Erwin Schneider gratulierte ebenso herzlich und wünschte allen Absolventen einen guten Start in ihr Berufsleben.  
Im Anschluss wurde allen zur Prüfung angetretenen SchülerInnen von Schulleiter Reinhard Graml die Berufsbezeichnung „Gesundheits- und KrankenpflegerIn“ verliehen.  
Nach der offiziellen Verabschiedung Im blauen Saal wurden alle Absolventen, Angehörige, Lehrer, Dozenten, Fachprüfer und Praxisanleiter auf einen kleinen Imbiss eingeladen. Traditionell wurde anschließend in der After-Show-Party im Stil der „90er Jahre“ das Bestehen gefeiert.

Bericht: Bildungszentrum

Slider-Images 1
Slider-Images 2

← Zurück