Erfolgreicher Auftakt der Veranstaltungsreihe „Gesund in Garching“

„Achten Sie auf ausreichend körperliche Bewegung, verringern Sie nötigenfalls Ihr Übergewicht, rauchen Sie nicht, trinken Sie wenig Alkohol und überwachen Sie ihren Blutdruck.“ Diese Verhaltensregeln zur Vermeidung eines Schlaganfalls gab Oberarzt Olav Schwarte von den Kreiskliniken Altötting-Burghausen den Besuchern bei einer Infoveranstaltung am Donnerstag, 10. 10. 2019, im Garchinger Nikolaussaal mit auf den Weg. Initiator dieser ersten Veranstaltung der Reihe „Gesund in Garching“ war der Kreisverbandsvorsitzende der Seniorenunion, Dr. Klaus Winter. Es gab kurzfristig einen Wechsel des Referenten von Chefarzt Dr. Karlheinz Luxner zu Oberarzt Olav Schwarte, der die rund 100 interessierten Besucher im Nikolaussaal kompetent über das Thema Schlaganfall und die Behandlungsmöglichkeiten informierte. „Zögern Sie nicht wenn Sie den Verdacht eines Schlaganfalls haben“, so Olav Schwarte. „Jede Sekunde zählt.“ Je früher ein Schlaganfallpatient medizinisch versorgt werde, umso größer sei die Chance bleibende Schäden zu vermeiden. „Wählen Sie die Notrufnummer 112.“ Die wichtigsten Anzeichen für einen Schlaganfall seien Sehstörungen, Sprachstörungen, ein Taubheitsgefühl oder eine Lähmung sowie Schwindel mit Gangunsicherheit, erklärte Schwarte. Nach dem rund einstündigen Vortrag beantwortete der Neurologe noch zahlreiche Fragen aus dem Publikum. Bürgermeister Christian Mende bedankte sich bei Olav Schwarte und der Kreisklinik Altötting-Burghausen für die Mitwirkung an der Veranstaltungsreihe „Gesund in Garching“. Die nächsten Termine stehen bereits fest: Am 16. Januar 2020 referiert Chefarzt Dr. Walter Notheis zum Thema „Wenn das Herz aus dem Takt gerät“ und am 16. April 2020 hält Chefarzt Prof. Philipp Lechler einen Vortrag mit dem Thema „Die Profis für den Notfall“.

Bild: (v. li.) Oberarzt Olav Schwarte (Kreiskliniken Altötting-Burghausen), Initiator Dr. Klaus Winter und Garchings Bürgermeister Christian Mende. Foto: Schmitzer

Schlaganfall

← Zurück