Die Landräte begrüßen den neuen Mann am Ruder des InnKlinikum Altötting und Mühldorf

Altötting, 10.09.2020 – Seit 07. September 2020 ist Thomas Ewald als Vorstandsvorsitzender des InnKlinikum Altötting und Mühldorf tätig. Die Landräte der Landkreise Altötting und Mühldorf, Erwin Schneider und Max Heimerl, wünschten dem 45-Jährigen auch in Ihrer Eigenschaft als Vorsitzende des Klinik-Verwaltungsrats einen guten Start und viel Erfolg. „Ich bin davon überzeugt, dass wir mit Herrn Thomas Ewald den richtigen Mann an der Spitze unseres InnKlinikum haben”, erklärte der Landrat des Landkreises Altötting, Erwin Schneider. Dies bekräftigte auch Max Heimerl, Landrat des Landkreises Mühldorf, und ergänzte: „Herr Ewald hat eine sehr anspruchsvolle Aufgabe übernommen. Unter seiner Führung wird es gelingen, die ehemals eigenständigen Landkreiskliniken zu einem gemeinsamen Haus zusammenzuschmieden.” Thomas Ewald bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und betonte, dass für ihn an erster Stelle die bestmögliche Gesundheitsversorgung der Bürger der Landkreise Altötting und Mühldorf stehe. „Eine weitere wichtige Aufgabe ist natürlich die Verbesserung der wirtschaftlichen Situation des InnKlinikum”, so der Vorstandsvorsitzende. Dank und Anerkennung sprachen die beiden Landräte dem Interims-Vorstandsvorsitzenden Dr. Simon Machnik aus, der seine Aufgabe in der schwierigen Phase der Corona-Pandemie hervorragend erfüllt habe. Er und Thomas Ewald hatten in enger Abstimmung in den zurückliegenden Monaten viele wichtige Entscheidungen getroffen und den Weg für eine erfolgreiche Zukunft des größten Gesundheitsversorgers der Inn- Salzach-Region bereitet.

LR

(v. li.) Interims-Vorstandsvorsitzender Dr. Simon Machnik, Landrat Erwin Schneider, Landrat Max Heimerl und Vorstandsvorsitzender Thomas Ewald. (Foto: Schmitzer/InnKlinikum)

← Zurück